Beliebte Posts

Freitag, 30. März 2012

Shopping-Liberalisierung könnte Motor für Wiener Tourismus sein

Aktuelle Umfrageergebnisse unter Wien-Touristen bestätigen, was viele schon lange ahnen. Eine Erweiterung der Ladenöffnungszeiten könnte sich nicht nur positiv auf den Handel, sondern auch auf den Tourismus in Wien auswirken.

Bei der Umfrage wurden vom Gallup-Institut Wien-Touristen befragt. Als Reisemotiv gaben erstaunlich viele Personen an, in Wien auch einkaufen gehen zu wollen. Die Gäste der österreichischen Hauptstadt würden gerne noch mehr Geld in Wien lassen. Allerdings wird ihnen durch die Ladenöffnungszeiten ein Riegel vorgeschoben.
Von den Befragten wurden die Öffnungszeiten in Wien mit der Schulnote 3 bewertet. Im Vorjahr konnte hier noch eine 2,59 erreicht werden.

61 Prozent der Wien-Besucher wünschen sich längere Ladenöffnungszeiten, um einkaufen gehen zu können. Ein großer Teil würde auch gerne am Sonntag einkaufen gehen.

Schätzungen zufolge könnten die Ladenöffnungszeiten mit Erweiterung auf den Sonntag für den Handel ein Umsatzplus von rund 50 Mio. Euro bringen. Außerdem könnte auch die Hotellerie von zusätzlichen 325.000 Nächtigungen im Jahr profitieren.


View the original article here

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen