Beliebte Posts

Samstag, 14. Juli 2012

Rene Redzepi: Noma Pop-Up in London

René Redzepi: Noma Pop-Up in London London/Kopenhagen. Der weltweit gefeierte Küchenchef René Redzepi eröffnet während den anstehenden Olympischen Spielen in London ein Pop-Up seines ausgezeichneten Restaurants „Noma“. Der dänische Koch ist Betreiber und Mitbesitzer des Gastro-Betriebes in Kopenhagen, welches bereits mehrfach als „bestes Restaurant der Welt“ geehrt wurde. Zuletzt konnte der Titel der britischen Fachzeitschrift „Restaurant“ dreimal in Folge eingefahren werden.

Claridge's Hotel in London bestätigte nun, dass Redzepi vom 28. Juli bis zum 6. August seine skandinavische Kochkunst in die britische Hauptstadt bringt. Während dem besagten Zeitraum schließt das „Noma“ in Kopenhagen. Man wolle währenddessen renovieren, heißt es. Für die Crew des „Noma“ ist es das erste Mal, das man gemeinsam im Ausland arbeitet. „Wir freuen uns alle sehr auf dieses kulinarische Abenteuer“, so Redzepi.

Das Fünf-Gänge-Menü wird mit 195 Pfund zu Buche schlagen. „Wir sind selbst schon sehr gespannt darauf, wie die Gerichte aussehen werden“, sagte der dänische Starkoch. Serviert werden soll sowohl als Lunch und auch Dinner. „A Taste Of Noma at Claridge’s“ wird mit exklusiven heimischen Zutaten realisiert werden. René Redzepi lernte von erfahrenen Köchen wie zum Beispiel Thomas Keller im French Laundry in Kalifornien, bei den Brüdern Pourcel im Le Jardin des Sens in Frankreich und in Ferran Adrias weltberühmten Restaurant El Bulli in Spanien.


View the original article here

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen