Beliebte Posts

Montag, 20. August 2012

Explodierter Imbiss in Graz

In der steirischen Landeshauptstadt Graz ist heute Früh ein Imbissstand explodiert. Die genaue Ursache der Explosion konnte bisher noch nicht fest gestellt werden. Bei der Explosion wurde eine Frau schwer verletzt.

Die Betreiberin des Imbissstandes traf gegen 8 Uhr Früh die letzten Vorbereitungen, um den Grillhähnchenstand in Betrieb zu nehmen. Dann kam es jedoch zu einer großen Explosion. Die 45-Jährige erlitt dabei schwere Verbrennungen, schwebte jedoch zu keiner Zeit in Lebensgefahr.

Auch der Stand selbst wurde durch die Explosion arg in Mitleidenschaft gezogen. Das Dach sowie die Vorderseite des Imbissstandes wurden weg gesprengt.

Der Grillwagen wird mit Gas betrieben, sodass ein Defekt eine mögliche Ursache für die Explosion sein könnte. Aber auch die Kriminalabteilung der Grazer Polizei hat sich bereits in die Ermittlungen eingeschaltet.


View the original article here

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen