Beliebte Posts

Samstag, 18. August 2012

Main Tower Restaurant & Lounge: Neueroeffnung nach Umbau

Frankfurt am Main. Der Main Tower in der Hessenmetropole ist eines der höchsten Gebäude Deutschlands. Der Wolkenkratzer beherbergt in den obersten beiden Etagen auch Gastronomie. Nach einer sechswöchigen Umbaupause hat das Restaurant in der 53. Etage seit April wieder geöffnet. Der beliebte gastronomische Betrieb über den Dächern Frankfurts nennt sich ab sofort „Main Tower Restaurant & Lounge“.

Zudem stattete man das Restaurant mit einem neuen Logo aus. Es soll für das exklusive, moderne Design sowie das gastronomische Konzept stehen. Der Betreiber „Food affairs“ beschäftigt als Küchenchef Sven Rein, der bereits über viel Erfahrung in der gehobenen nationalen und internationalen Gastronomie verfügt. „Wir freuen uns sehr, dass wir Sven Rein an Bord haben, der sein Handwerk mit absoluter Leidenschaft ausübt und unsere Gäste mit seinen Kreationen begeistern wird“, berichtet Peter Theissen, Direktor Operations bei Food affairs. Die große Nachfrage seitens der Gäste und Kunden habe die Vergrößerung nötig gemacht. Nun ist im Restaurant Raum für bis zu 78 Plätze.

Der Bereich für das Main Tower Restaurant & Lounge liegt nun auch im Südwesten der Etage. „Dadurch können künftig noch mehr Gäste den Ausblick auf die landenden und startenden Flugzeuge, die pulsierende Großstadtmetropole mit ihrem Bahnhofstreiben, die Kulturlandschaft und Bankentürme bis weit in den Taunus genießen, der bei Sonnenuntergang besonders faszinierend ist“, sagt Peter Theissen.

Der Loungebereich wurde ganz neu angelegt. Mittags gibt es einen Business Lunch mit drei Gängen, abends sind zwei Fünf-Gänge-Menüs im Angebot. Eine vegetarische Alternative werde stets offeriert, heißt es.


View the original article here

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen