Beliebte Posts

Montag, 10. September 2012

Jahrhundertkoch Eckart Witzigmann kreiert Champagner

Der Spitzenkoch Eckart Witzigmann schätzt wie viele Gourmets einen guten Champagner. Gemeinsam mit dem Traditionshaus Champagne Ayala wurde nun eine eigene Champagner-Cuvée kreiert: die „Eckart Witzigmann Cuvée Gastronomique". Als kongenialer Partner für Witzigmann fungierte der Kellermeister des Hauses Ayala, Nicolas Klym.

Zusammen konnten die beiden Experten die Überzeugung von einem Champagner mit Frische, Kraft und Eleganz realisieren. Die „Cuvée Gastronomique" basiert auf der Ayala Brut Majeur (45 % Pinot Noir, 30 % Chardonnay, 25 % Pinot Meunier). Dazu wird eine wesentliche längere Hefelagerzeit veranschlagt und eine dezente Dosage angeordnet. Eckart Witzigmann berichtet: „Das ist ein Champagner, der genau meinen Vorstellungen entspricht, für den Genuss zum Essen, aber auch als Aperitif."

Schon seit geraumer Zeit befand sich der Koch auf der Suche nach einem geeigneten Champagnerhaus für seine „eigene" Cuvée. Nun fand diese in Form des Hauses Champagne Ayala ein Ende. Es wurde bereits 1860 gegründet und ist seit 2005 im Besitz von Champagne Bollinger. Zu beziehen ist der Eckart Witzigmann Cuvée Gastronomique über die Fa. Grand Cru Select. Hier können Bezugsquellen in Erfahrung gebracht werden.


View the original article here

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen